In einfach.WIR

12 von 12 im Juli

Flugobjekt kleiner Schmetterling

Puh das war ein Tag…. Wollt ihr sehen wie es war? Dann kommt mit zu unseren „12 von 12“ im Juli hier im Haus No.6. also los geht’s…

Windelmanufaktur Stoffwindel 1. Nach dem Frühstück ging es für Roman und Madame ab in den Kindergarten. Der kleine Mann und ich machten uns auf den Weg in die Krabbelstube, wo ich schnell die Stoffwindeln für den heutigen Tag einräumte.

Puppe kleiner Mann

2. BUBU – so heißt die Puppe vom kleinen Mann. Sie durfte heute nicht in der Krabbelstube bleiben, sondern musste mit mir mit nach Graz. Nein, das hab nicht ich so entschieden, sondern der kleine Mann, denn er hat sie mir drei Mal zurückgegeben… okay ich glaub er wollte wirklich, dass ich sie wieder mitnehme….

Abfahrt zur Schulung

3. Danach ging es für mich mit einer Arbeitskollegin ab nach Graz. Mein leckerer Matcha-Zitronen-Eis-Tee durfte da natürlich nicht fehlen.

Lernen

4. Lernen, Lernen, Lernen. Wie Madame zu sagen pflegt: „Mama du musst halt auch mal in die Schule“. Und wie recht sie doch hat. Irgendwie tut es richtig gut, wieder neue Dinge zu lernen. Irgendwie schade, dass es schon wieder Halbzeit ist. Hmmm…. ob ich nicht vielleicht doch noch mal irgendwas „studieren“ sollte? Wie wärs vielleicht mal mit der Betriebsanleitung der Kamera, damit ich hier nicht nur Handyfotos poste 😉 mal sehen, vielleicht wird das ja mein nächstes Projekt, so nach dem Motto „ran an die Kamera“. Ich werde euch auf dem Laufenden halten 😉

Ausrasten

5.  Wie soll es anders sein, es ist Juli und wir waren bis zum 11.7.2017 nicht im UKH (Also um genau zu sein, waren wir nur einen Monat nicht dort…) Das hat Roman gestern ganz schnell geändert, anscheinend gibt es dort irgendetwas das ihm gefällt, denn er fährt dort wirklich sehr regelmäßig hin ;)… naja, diesmal waren es nur 2-3 Nähte, dem Knochen ist nichts passiert…. der Fuß geht zu bewegen, das Tattoo ist ganz geblieben, also alles halb so wild 😉 ein bisschen ausrasten soll er halt… MEIN Mann und AUSRASTEN??? das funktioniert garantiert NICHT… naja und so saß er dann da, also ich heute Abend heim kam und fragte, ob wir zusammen eine Runde mit den Hunden spazieren gehen…

Abendrunde

6.  na dann geh ich halt alleine mit den Jungs eine Runde… ja ich war heute wirklich bei 28 Grad mit langer Hose unterwegs, denn es ging ab zu den Mücken…

Abendrunde im Wald

7. …im Wald vor dem Haus gibt es nämlich seeeehr viel Mücken… und gaaaanz viel Ruhe, die brauchte ich nach diesem Tag voller Input heute dringend…. es tat richtig gut, mal alleine (okay alleine mit zwei Hunden) unterwegs zu sein…

Flugobjekt kleiner Schmetterling

8. wieder zu Hause angekommen, entdecke ich dann diesen süßen kleinen Schmetterling… ich finde Schmetterlinge total faszinierend… wunderschön…

Bus VW Bulli

9.  Madame beschloss heute auswärts bei Oma und Opa zu schlafen und so kam der kleine Mann alleine nach Hause. Nein keine Angst er ging nicht alleine heim, er wurde natürlich von Opa nach Hause gebracht 😉 Und wo ging der erste Weg hin, natürlich zum BU (= BUS) und auch der Fahrradhelm durfte natürlich nicht fehlen….

Kennenlernsets

10. und dann half er mir beim Auspacken der Post. Wie ihr seht, ist auch ein Pakerl von Ringana dabei gewesen, ich habe nämlich ein paar Kleinigkeiten für die Kindergärtnerinnen bestellt, wie zum Beispiel das Kennenlernset für die Körperpflege, aber auch ein Kennenlernset für die Gesichtspflege. Damit es sich die Damen auch mal gut gehen lassen und sich auf natürliche weise von den Strapazen erholen können 😉 (falls ihr mehr darüber erfahren wollt, schaut doch einfach hier unter der Kategorie „einfach-frisch“)

natuerliche Verpackung

11. natürlich lies der kleine Mann es auch wieder kräftig schneien. Dazu eignet sich das Verpackungsmaterial natürlich perfekt. Die natürlichen Maispommel werden hier heiß geliebt. Ob zu basteln, kehren, kochen oder schneien, die Kids spielen damit stunden lang… natürlich wird danach versucht alles wieder einzusammeln, aber wenn wir ehrlich sind, schaffen wir es immer erst nach 1 oder 2 Tagen wirklich alle gefunden zu haben 😉 (zu meiner Verteidigung muss ich sagen, dass auch die Hunde ab und zu mit ein paar der Dinger verschwinden 😉

Wochenplanung

12. Dienstbesprechung. Ja auch hier im Haus No.6 gibt es „Dienstbesprechungen“. So nennen wir es, wenn wir gemeinsam mit Roman unsere Kalender zücken und Termine abgleichen. Das passiert normalerweise immer Sonntags um die nächste Woche zu planen, aber irgendwie haben wir es letzten Sonntag verpasst, also war es heute dran. Nun sind wir wieder Up2Date und wissen WANN – WER – WO – WAS zu erledigen hat oder auch NICHT 😉

 

Das waren sie also die „12 von 12“ im Juli hier bei uns im Haus No.6. Jetzt schaue ich noch kurz bei der lieben Caro von Draußen nur Kännchen vorbei um zu sehen, was die anderen heute erlebt haben….

bis bald im Haus No.6

eure V E R A

 

PS: Folgst du uns überhaupt schon auf Instagram? Schau doch mal vorbei, du findest uns unter @Hausnummersechs.

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

*