In einfach.WIR

Sonntags im Haus No.6 – 12 von 12 im November

Basilikumernte vor dem Ofen

Sonntag. Sonntag im Haus No.6 bedeutet meistens ein Vormittag im Pyjama mit ganz viel Familienzeit. Wie auch schon in der Vergangenheit wollen wir euch heute am 12. des Monats wieder einmal mitnehmen in unseren Alltag und zeigen euch unsere 12 von 12 im November…

Also los geht’s…

einfach schlichte Weihnachtsdekoration mit Naturmaterialien

1. Start der Weihnachtsdekoration. Heute war es so weit. Roman durfte die Kartons mit Weihnachtsdeko vom Dachboden holen. Ja ich weiß, es ist erst der 12. November, aber heuer sind wir früher dran, weil…. ja das verraten wir euch dann in ein paar Tagen genauer 😉

Retro Schilder, Metall Sterne und diverse andere Dekorationselemente werden heuer das Haus No.6 zieren

2. Bestandsaufnahme. Zuerst mussten mal alle Dinge ausgepackt werden, denn ich merke mir nie, was wir alles haben bzw. was wir noch an Naturmaterialien sammeln oder besorgen müssen. Die Kids haben fleißig geholfen und ordentlich herumgeräumt.

wir eröffnen unsere Skisaison mit dem Slalom in Levi

3. Start der Skisaison. Als Madame heute im Radio den Namen „Marcel Hirscher“ gehört hatte, leuchteten ihre Augen und es schoss aus ihr heraus: „waaas die dürfen schon Skifahren? Und wir? Wann dürfen wir? Und fahren die jetzt schon im Fernsehen, oder wann?“ somit war klar, wir schauen uns heute mal zumindest den ersten Durchgang an. Und da saßen die beiden Kids dann, voll fasziniert und feuerten jeden einzelnen Fahrer an und freuten sich richtig, wenn im Ziel eine grüne Zeit aufleuchtete…

letzte Reste im Garten

4. Reste im Garten. Nach dem ganzen Vormittagssport ging es für uns raus in den Garten. Während drinnen im Rohr das Essen kochte, kümmerten wir uns um die Überbleibsel, die noch immer auf die Ernte warteten. Kräuter wurden geerntet, Unkraut gezupft und die Kids haben ihren Fuhrpark eingewintert.

Herbsternte

5. Herbsternte. Karotten, Pastinaken, Kartoffel und rote Rüben (die haben nicht mehr in den Korb gepasst), wurden geerntet und warten nun darauf verarbeitet zu werden. Das passiert aber erst in den nächsten Tagen, denn dazu hatte ich heute keine Lust mehr.

Hausarbeit und Papa hilft mit

6. Arbeitsteilung. Während ich mich um das Mittagessen kümmerte, machte Roman die Wäsche. Ja hier bei uns wird die Wäsche im Wohn- Esszimmer getrocknet, weil wir einen Kachelofen haben und die Wäsche somit rucki-zucki trocken ist.  (Das Chaos im Hintergrund wurde teilweise im Laufe des Nachmittags beseitigt, ein paar Dinge warten allerdings noch auf den richtigen Platz, mal schauen, ob ich den heute noch finde 😉 )

unsere Lieblings-Weihnachtsbuecher haben wieder Hochsaison

7. Weihnachtsbücher. Wenn Mama schon die ganze Weihnachtsdekoration sortiert, dann dürfen natürlich auch die Weihnachtsbücher der Kids nicht fehlen. Somit wurde auch der Karton mit den Weihnachtsbüchern rausgeholt und die Kids hatten großen Spaß beim Sortieren.

Warten vor dem Huehergarten

8. Warten vor dem Hühnergarten. Am Nachmittag ging es dann zu sechst ab zu den Hühnern. Die Jungs mussten natürlich draußen warten 😉

frisches Gemüse für die Hühner

9. Jausenpause. Das schmeckt den Hühnern. Die Kids verteilten frische Gemüsereste und Löwenzahn im Hühnergehege und somit hatten die „Pippalan“ wieder einiges zu tun und machten sich sofort ans Fressen.

Fußballwiese in der Nachbarschaft

10. Fussballwiese. Zurück nach Hause ging es, wie könnte es anders sein, über die Fußballwiese. Hier treffen sich normalerweise alle Kids aus der Nachbarschaft und spielen gemeinsam Fußball oder springen Trampolin oder experimentieren mit Materialien aus der Natur. Heute gehörte die Wiese ausnahmsweise mal uns. Wir waren ja auch mal wieder etwas später unterwegs und es war schon richtig zapfig.

Basilikumernte vor dem Ofen

11. Basilikumernte. Die heurige Basilikumernte hat etwas länger auf sich warten lassen. Warum? Das hatte vor allem den Grund, dass ich den Bienen die schönen Blumen von unserem großen Roten Basilikum nicht wegnehmen wollte. Aber da nun alle Bienen schon schlafen, war es auch für mich an der Zeit den Basilikum endlich ins Warme zu holen. Nun sitze ich mit einer Tasse Tee hier vor dem Kachelofen und ernte die grünen Blätter…. Roman hat mit mir zwar keine große Freude, da die ganzen vertrockneten Blüten nun quer im Wohnzimmer verteilt liegen, aber naja, dann muss halt diesmal ich zum Staubsauger greifen 😉

Papa-Tochter-Auszeit Lesestunde am Abend

12. Lesestunde. Wie ihr seht hat das eine oder andere Ding schon seinen Platz gefunden, wie auch der neue „XMAS“ Schriftzug aus dem Feinrost-Laden von Roman. Der genießt gerade mit Madame die Lesestunde auf der Couch. Wenn ihr euch fragt wo der kleine Mann zu diesem Zeitpunkt ist, dann kann ich es selbst fast nicht glauben, ABER er schläft bereits seit 18:05 Uhr im Familienbett 🙂 So und nun geht auch Madame schlafen und wir versuchen noch das Chaos zu beseitigen.

Ja, das waren sie also die „12 von 12“ im November hier bei uns im Haus No.6. Wenn das Chaos beseitigt ist, dann schaue ich noch kurz bei der lieben Caro von Draußen nur Kännchen vorbei um zu sehen, was die anderen heute erlebt haben….

bis bald im Haus No.6

eure V E R A

 

PS: Folgst du uns überhaupt schon auf Instagram? Schau doch mal vorbei, ich nehme dich bei @Hausnummersechs in unseren Alltag mit und Roman zeigt euch bei @papasblickwinkel seine Sicht der Dinge.

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply
    Hilda
    13. November 2017 at 13:52

    Ach wie schön, liebe Vera und Roman, euch ein wenig näher kennen zu lernen. Euer Sonntag war ja richtig toll – und voller Aktivität – so gar nichts von faulem Sonntag also bei euch 😉
    Die paar Teile, die du uns von der Weihnachtsdeko zeigst schauen schon mal sehr interessant aus …. da freu ich mich auf mehr. Und den Basilikum riech ich bis hier. Den haben wir auch erst am Samstag in Sicherheit gebracht. Wir wollen heuer versuchen ihn zu überwintern …. ich meine den ganzen Strauch. Mal sehen, ob uns das gelingt!

    Ich wünsche euch eine schöne neue Woche und bis bald
    Hilda

    • Reply
      Vera
      14. November 2017 at 23:43

      Hallo Hilda! Schon das du da bist 🙂 Ja es war dann doch einiges los, auch wenn wir unseren Sonntag im Pyjama gestart haben 🙂 wir versuchen es den Basilikum outdoor zu überwintern, mal sehen ob es diesmal klappt, ist angeblich ein winterharter, aber gießen sollten wir ihn trotzdem 😉
      glg v

    Leave a Reply

    *