In einfach.LECKER

einfach.lecker // unser Kärntner Reindling – einfach nur ein Reindling

hausnummersechs_reindling_fertig

Reindling. Reindling und Ostern gehören hier in Kärnten zusammen wie Kekse und Weihnachten. Ein Ostern ohne Reindling und Osterjause ist kein richtiges Ostern.

Überall findest du sie gerade, die tollsten und unterschiedlichsten Rezepte zu Reindlingen. So gibt es zum Beispiel bei Mamawahnsinnhochdrei die gesunde Superfood Variante oder bei Worklife,Baby die vegane Variante des Kärntner Reindlings. Hier im Hausnummersechs gibt es den Reindling so wie wir ihn von klein auf essen, weder zuckerfrei, noch Vegan, noch als Superfood. Bei uns ist der Reindling einfach Reindling, so mit ganz viel Rosinen, Zimt und Zucker. Ja und das bekommen hier auch die Kids, zumindest zu Ostern 😉

Wie wir ihn machen, das zeigen wir euch jetzt.

Der Kärntner Reindling – Das Rezept

Dauer / Aufwand:

Vorbereitung: ca. 45 Minuten (inkl. Ruhzeit)

Backzeit: ca. 45 Minuten – perfekt um eine zweite Runde Teig herzurichten, oder die Küche wieder aufzuräumen und von Zucker, Zimt, Mehl und Rosinen zu befreien, wenn die Kids fleißig mitgeholfen haben 😉

hausnummersechs_reindling_rohr

Die Zutaten:

Für den Teig:

  • 1 kg Mehl
  • 2 Pkg. Trocken Germ
  • Milch
  • 6 Dotter
  • 120 g Butter
  • 140 g Zucker
  • 1 Pkg. Vaniliezucker
  • 1 Prise Salz

Für die Fülle:

  • 250 g Butter
  • Zimt (nach Gefühl)
  • Zucker (nach Gefühl)
  • optional 2-3 Fäuste Rosinen
  • optional 2-3 Fäuste Walnüsse (die lassen wir immer weg – wir mögen Nüsse nicht so gerne)

so wird’s gemacht:

  1. Milch erwärmen und Butter darin zerschmelzen lassen. (auskühen lassen, bis es nur noch lauwarm ist)
  2. Dotter in der Milch-Buttermischung aufspruadeln (hmmm wie heißt das noch…. verrühren? ihr wisst was ich meine oder 😉
  3. Mehl mit Trockengerm, Zucker, Salz und Vaniliezucker in einer Schüssel vermischen
  4. Milch-Butter-Dottermischung in das Mehlgemisch einrühren und zu einem Teig verkneten.hausnummersechs_reindling_kneten
  5. Den Germteig in eine Germteigschüssel mit Deckel geben oder in einer Schüssel mit einem Geschirrtuch zudeckt und an einem warmen Ort mindestens 20 Minuten gehen lassen.
  6. In der Zwischenzeit die Butter für die Fülle in einem Topf zergehen lassen.
  7. Wenn der Teig ungefähr doppelt so groß ist, in zwei gleich große Teile trennen und ihn rechteckig ausrollen.
  8. Das Backrohr auf 160 Grad – Heißluft vorheizen.
  9. ca. die Hälfte der Butter auf den Teig schütten und mit einem Löffel verstreichen.
  10. Nun kommt der Zucker und der Zimt großzügig auf den Teig verstreut.
  11. Dann noch Rosinen und/oder Walnüsse verteilen.hausnummersechs_reindling_fülle
  12. Jetzt muss der Teil ordentlich zusammengerollt werden und dann in einen Topf oder in eine Guglhupfform gegeben werden.
  13. Dann heißt es nur noch ab in den Ofen für ca 45 Minuten (nach 35 Minuten schon einmal nachschauen, ob der Reindling nicht schon sehr dunkel ist, denn jedes Bachrohr ist anders. Wenn der Reindling eine goldige Farbe hat, könnt ihr mir einer Stricknadel oder einem metallspieß in den Teig steche, wenn nichts mehr auf der Nadel pickt, dann ist der Reindling fertig.
  14. Reindling aus der Form stürzen und auskühlen lassen (wichtig, noch im warmen Zustand raus geben, sonst klebt er vielleicht später zu sehr an, weil vielleicht ein bisschen Fülle herausgeronnen ist.)

hausnummersechs_reindling_fertig

Wir essen den Reindling zu Ostern zur Osterjause mit Schinken, Eierkren und Co. (ja wir essen ihn hier in Kärnten einfach anstatt Brot zr Jause, allerdings machen wir das NUR zu Ostern, unterm Jahr würde auch uns das nie einfallen 😉

Auch zur Kakao und Kaffee Jause schmeckt der Reindling sehr lecker. Manchmal frühstücken wir ihn auch einfach mit Butter 🙂

So, jetzt aber viel Spaß beim Ausprobieren des Rezepts und lasst es euch schmecken 🙂

glg, frohe Ostern und bis bald im Haus No.6

eure V E R A

hausnummersechs_reindling_ostern

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply
    Kärntner Reindling (vegan): ein süßer Ostergruß - WORKLIFE, BABY!
    21. April 2017 at 12:42

    […] Was ist der Kärntner Reindling überhaupt? Der Reindling ist eine traditionelle Osterspeise aus Germteig, gefüllt mit Zimt, Zucker, Rosinen und Butter. Der Teig wird eingerollt und in einer „Rein“ (= runde Backform, die aussieht wie ein Topf) gebacken. Der Oster-Reindling ist meistens weniger süß gefüllt als ein Reindling, der als Mehlspeise serviert wird. Das ist aber nicht in jeder Familie so, meine Mama macht hier zum Beispiel keinen Unterschied. Unser Reindling „pickt“ so richtig und hat eine ordentliche Zuckerkruste. Ein klassisches Kärntner Reindling Rezept mit tierschen Produkten findet ihr bei Vera vom Haus No.6. […]

  • Leave a Reply