In einfach.WOHNEN

einfach.wohnen // ein weihnachtlicher Nachmittag im Hausnummersechs

Christmas Home-Tour österreichischer Bloggerinnen - kommt mit und besucht unsere weihnachtlich dekorierten zu Hause

Weihnachten. Weihnachten naht in großen Schritten. Jedes Jahr Mitte November gibt es hier im Hausnummersechs Diskussionen, ob es denn nun endlich soweit ist und die glitzernden und funkelnden Lichterketten wieder ausgepackt werden können, oder ob doch wieder bis zum ersten Adventsonntag bzw. 1.Dezember gewartet werden muss.

Advent 2017

Ihr hättet die Augen der Kids sehen sollen, als wir heuer auf DIE Frage, der Fragen zu Weihnachten mit JA geantwortet haben und die Lichterketten bereits Mitte November montierten. Und wir haben noch einen drauf gelegt und auch gleich die Weihnachtsdekoration rausgeholt 🙂

Und ganz ehrlich? Mittlerweile bin ich schon richtig in Weihnachtsstimmung, und sehr sehr froh, dass ich den Großteil der Weihnachtsdekoration erledigt habe und mich nur noch um die Kekse und Adventkalender kümmern muss 🙂 Das ist ein tolles Gefühl, nimmt mir den Stress und ich freue mich schon richtig auf die Adventszeit. Ja vielleicht werden wir das nun sogar jedes Jahr so machen, wer weiß….

Christmas Home-Tour

Warum wir heuer mit der Weihnachtsdekoration so früh dran waren? Ja, das hat einen ganz einfachen Grund: Hilda von Hildi’s Good Life hat uns eingeladen bei der heurigen Christmas Home-Tour österreichischer Blogger dabei zu sein, und da konnten wir einfach nicht anders und wollten natürlich mitmachen. Was die Christmas Home-Tour ist, das habe ich euch hier vor ein paar Tagen schon einmal kurz erklärt, nur soviel nochmal, 18 österreichische Blogger zeigen euch vier Tage lang ihr weihnachtlich dekoriertes zu Hause und zwar jeder auf seine Art und Weise.

Willkommen im Hausnummersechs - weihnachtliche Dekoration im Eingang

Hereinspaziert

Heute ist bereits der zweite Tag der Tour und ihr konntet gestern und auch heute schon ein paar Blicke in die Häuser unserer Kollegen machen. Falls ihr eines der bisherigen Zu Hause verpasst habt, kein Problem, am Ende unserer Home-Tour haben wir euch nochmal alle Teilnehmer einzeln nach Tagen aufgelistet. Wenn ihr Schritt für Schritt durch die Home-Tour gegangen seid, dann kommt ihr gerade aus dem zu Hause von Edith (Mit Liebe zum Detail) wo der Blog-Name definitiv Programm ist, oder was meint ihr?

Nun ist es aber soweit, wollen wir loslegen?  Seid ihr bereit?

Dann wollen wir euch jetzt herein bitten, in unser Haus No.6.

Willkommen.

Am besten ihr stellt die Schuhe hier ab und werft eure Jacken auf einen der alten Kinosessel oder eine der alten Truhen und folgt dann dem Kindergeschrei in den ersten Stock bzw. das Erdgeschoss.

JA wir haben einen VW-Bus bzw. nur die Front davon, im Eingang stehen. Dürfen wir vorstellen: ELFI. Elfi ist aus der Bulli-Mietbar Flotte und verbringt die Tage, in denen Sie nicht bei Hochzeiten, Feiern oder auf Events ist, hier bei uns.

Und wie ihr sehen könnt, hat Roman heuer auch den Eingang zu seiner Werkstatt weihnachtlich dekoriert und etwas männertaugliche Deko ins Haus gebracht 😉

Weihnachten ohne Musik = unvorstellbar

Hier beim Klavier sind die Kids schon mal nicht… Aber dafür habe ich mal wieder meine Querflöte ausgepackt. Schon komisch, immer rund um Weihnachten kommt sie aus dem hintersten Winkel des Kastens hervor und  will bespielt werden. Der Kleine Fuchs und das Vögelchen lauschen den Klängen des Klaviers und der Flöte. Es gibt Tage, da ist dieser Platz heiß begehrt, denn dann geben die Kids Klavier- und Gitarrenkonzerte und es wird gemeinsam musiziert was das Zeug hält.

Bastelstunde

Hier verstecken sich die Kids also… oh es wird schon wieder fleißig gebastelt. Der Schmuck für den Weihnachtsbaum ist bereits fertig, und nun werden Holzperlen gefädelt. Ich glaube die werden wir gleich als Dekoration der Fenster verwenden.

Ofen

Damit es am Abend schön warm ist, muss natürlich auch der Kachelofen eingeheizt werden. Der Zusatzherd hat nun zwar immer wieder seinen Einsätze, heute beleibt er aber außer Betrieb, denn der Adventkranz muss ja noch mindestens vier Wochen halten!!!

Kinderdekoration

Hier bei uns haben die Kids einen eigenen Bereich, den sie zu Weihnachten mit ihrer eigenen Weihnachtsdekoration gestalten können. Dieser Bereich ist heuer hier und zwar genau vor dem Fenster. Die Schlitten, Vögel, Kugel und Figuren fliegen täglich quer durchs Wohnzimmer und liegen auch mal quer durchs Haus verteilt. Das ist aber in Ordnung, wenn die Dinge auch ab und zu wieder an ihren ursprünglichen Platz zurück finden, wie heute, für dieses Foto 😉

Couching

Nun wird es draußen auch schon wieder finster und wir kuscheln uns gemeinsam auf die Couch. Und NEIN!!!!! Nein das gibt es hier nicht jeden Tag, diese Ruhe und diesen Frieden, aber hin und wieder sieht es hier wirklich so aus (zumindest für gaaaanz kurze Zeit, also keine Angst liebe Eltern da draußen, unsere Freunde können es bestätigen, so aufgeräumt ist es nicht immer ;)…

… das Puzzle und die Gitarre liegen bereit (das war nicht unsere Idee, ehrlich nicht) und jetzt sollten wir uns beeilen, und den Frieden genießen, bevor die Kids sich wieder in den Haaren bekommen, weil beide das gleiche Puzzle-Teil haben wollen….

 

Funkel,Funkel kleiner Stern – wir haben unsere Lichterketten sehr sehr gern!

Bevor es dann rauf ins Bett geht, müssen wir allerdings noch die glitzernden und funkelnden Lichterketten begutachten und wer weiß, vielleicht sehen wir ja auch das Christkind vorbei huschen….

GUTE NACHT!

Das war es also, unsere erste Christmas Home Tour ist nun zu Ende… Wie hat es euch gefallen? War es so wie ihr es euch erwartet habt? Oder doch ganz anders?

Wir freuen uns auf eure Kommentare und euer Feedback und wünschen euch noch einen wunderschönen Tag und ganz viel Spaß bei den folgenden Besichtigungen. Ich bin dann schon mal bei Ingrid von Dekotraum und schaue mich in ihrem zu Hause einmal um 🙂

Falls ihr euch fragt, warum wir hier im Haus No.6 so viele Dinge aus Metall habe, ist das ganz einfach zu beantworten: Wir LIEBEN Metall, Beton und Holz. Das war auch der Grund, warum Roman sich dazu entschlossen hat Feinrost zu gründen und nun sein Hobby zum Beruf zu machen, denn er fertigt nun Möbel und Wohnaccessoires aus Metall nicht mehr nur für uns im Haus No.6, sondern auch für alle anderen. Wie findet ihr das? Toll oder?

So und nun sagen wir  tschüss und bis bald im Haus No.6

V E R A und R O M A N

erste Einblicke in die weihnachtlich dekorierten Zu Hause der teilehmenden Bloggerinnen

Montag 27.11.2017

Dienstag 28.11.2017

Mittwoch 29.11.2017

Donnerstag 30.11.2017

 

PS: folgt ihr uns schon auf Instagram? Unter @Hausnummersechs und @papasblickwinkel nehmen wir euch mit in unserem Familienalltag und bei @feinrost.at zeigt euch Roman viele seiner tollen Kreationen, die ihr auch heute in der Home-Tour sehen konntet.

You Might Also Like

17 Comments

  • Reply
    Lisa-Marie
    28. November 2017 at 6:34

    Das erste was ich heute morgen gemacht hab, die Weihnachts Home Storys lesen. Wunderschön ist es geworden, so authentisch und 100% haus no.6.

  • Reply
    Hilda
    28. November 2017 at 7:04

    Liebe Vera, lieber Roman und liebe Kinder,
    ich weiß jetzt gar nicht wo ich anfangen soll:
    Ich bin so froh, dass ihr heuer dabei seid … danke gleich mal für die von vorn bis hinten perfekte Christmas-Hometour.
    Und dann: Der VW-Bus – ich war beim ersten Blick hingerissen. Wie cool. Und dann die alten Kinostühle.
    Und Fahrradketten als Weihnachtsschmuck? *chapeau“, lieber Roman.
    Ein Haus in dem Kinder leben ist ein ganz anderes Weihnachtshaus – viel echter, viel weihnachtlicher. Die entzückenden Basteleien in Kombination mit den stylishen Teilen, die bestimmt die Mama ausgesucht hat …. ja, ich bin hingerissen!

    Jetzt gehe ich gleich nochmal eine Runde (vor allem muss ich den VW-Bus nochmal sehen …. und den Zusatzherd, der so herrlich auf alt gemacht ist, auch)
    Ich wünsche euch Vieren eine wunderschöne Adventzeit!

    Liebe Grüße
    Hilda

  • Reply
    manuela kudla
    28. November 2017 at 9:49

    Hallo ihr Lieben,
    wundervoll habt ihr euer Heim mit euren Ideen verweihnachtlicht. Es ist stimmig, zeigt Freude am experimentieren und was mir besonders gut gefällt, es wird gelebt mit allen Sinnen.
    Wünsche euch weiterhin vorweihnachtliche strahlende Kinderaugen.
    Alles Liebe
    Manuela

  • Reply
    Nicole
    28. November 2017 at 10:11

    Hallo ihr Lieben,
    sehr schön habe ihr es. Diese Metalldekoteile sind ja wirklich echte Hingucker. Ich bin ganz begeistert von den Kettensternen! Toll!!
    Das ihr gemeinsam musiziert finde ich super. Da ist bestimmt was los im Haus Nr.6.
    Ich fange noch mal von oben an. Da gibt es wirklich einige schöne dinge zu entdecken.

    liebe Grüße und euch eine kuschelige Advent- und Weihnachtszeit
    Nicole

  • Reply
    Margit Flower-Kranzl
    28. November 2017 at 13:38

    Liebe Vera, lieber Roman!
    Ihr habt mal eine ganz andere Deko. Hab auch schon bei „Feinrost“ reingeschaut und 2 Favoriten werden demnächst bei euch bestellt. Ich bin ganz begeistert von euren Ideen.
    Ich wünsche euch, dass das Geschäft ordentlich floriert.
    Habt einen entspannten Advent – LG Margit
    PS: eure beiden Süßen sind absolut herzig

  • Reply
    Topfgartenwelt
    28. November 2017 at 14:56

    Liebe Vera, ganz schön weihnachtlich ist es bei Dir! Deine Deko gefällt mir auch sehr gut. Ich muss für Donnerstag noch einiges vorbereiten. Eigentlich sollte ich mich sputen.

    LG Kathrin

  • Reply
    Tina
    28. November 2017 at 15:22

    Ganz toll geworden, so authentisch und schön zu lesen. Ihr habt so viele einzigartige Schmuckstückchen in eurem Haus, die hat sonst niemand! Und man merkt endlich mal, dass hier Kinder leben 🙂

    GLG Tina

  • Reply
    Sandra von SARAS Dekolust
    28. November 2017 at 19:04

    Hallo ihr zwei,
    eure Tour durch’s weihnachtlich geschmückte Haus war sehr inspirierend und hat mir sehr gefallen. Die coolen Einzelstücke kombiniert mit dem Selbstgebastelten sind so authentisch. Man spürt, dass eure Kinder hier kräftig mitmischen. So schön!
    Genießt diese Zeit! Danke für die Hausführung, alles Liebe,
    Sandra

  • Reply
    Veronika Burtscher
    28. November 2017 at 19:23

    Hallo Ihr Lieben aus Hausnummersechs,

    ich kann nur bestätigen, dass eine frühe Deko richtig Spaß macht und die vorweihnachtliche Zeit viel entspannter sein lässt.
    Letztes Jahr hatte ich durch die Christmas Home Tour diese Erfahrung gemacht und selbst ohne Teilnahme würde ich dabei bleiben. Naja, ehrlich gesagt, ein bisschen Druck brauche ich schon und den bekomme ich ja durch den Termin zur Veröffentlichung meines Posts.

    Vorweihnachtszeit mit Kindern ist etwas besonderes und ich finde es so schön, dass ihr nicht auf Schick uns Style achtet, sondern Eure Kinder daran teilhaben lässt. Das gibt ihnen ein gutes Gefühl, Teil zu sein und mitbestimmen zu können.

    Sehr gemütlich und kuschelig sieht es aus bei Euch. Hach, so einen Zusatzherd hätte ich gerne, das kenne ich noch von meinem Elternhaus. Sehr schön finde ich Euren Adventskranz, ganz einfach und sehr edel.

    Genießt Eure stimmungsvolle Familienzeit.

    Liebe Grüße
    Veronika

  • Reply
    Ingrid
    28. November 2017 at 21:34

    Liebe Vera, lieber Roman!

    Danke, dass ihr euer weihnachtlich geschmücktes Haus für uns geöffnet habt. Weihnachtliche Dekogegenstände aus Metall kante ich in dieser Form noch nicht. Sehr witzig und speziell finde ich die verwendeten Fahrradketten.

    Ich wünsche euch eine stressfreie Vorweihnachtszeit!

    Leibe Grüße,
    Ingrid

  • Reply
    Barbara
    28. November 2017 at 23:47

    LIebe Vera, liebe alle,
    als 6 fach Mama durch euer Hauas zu gehen, war mir eine Ehre. Ich hab mich erinnert an die Weihnachtszeit vor vielen Jahren, als meine Kinder noch klein waren…DANKE dafür.
    Wie schön, dass wir uns auf diesem Weg ein bißchen kennenlernen durften.
    Ich freue mich, mehr von euch zu lesen und zu schauen.
    Liebe Grüße aus dem Haus am Berg Barbara

  • Reply
    CHRISTMAS HOMETOUR…das Haus am Berg heißt euch herzlich willkommen – Herzenswärme Fotoblog
    29. November 2017 at 6:02

    […] Margit von “paradies und das” Edith von “Mit Liebe zum Detail” Vera & Roman von “Haus No. 6” Ingrid von “Dekotraum” Mittwoch Barbara von “Herzenswärme Fotoblog” […]

  • Reply
    Sabrina
    29. November 2017 at 20:58

    Tolle Idee, super kreatives, gemütliches, lebendiges, wildes, echtes, schönes Zuhause mit so viel Liebe zum Detail. I like!!!!

  • Reply
    Lagom schwedisches Lebensgefühl
    29. November 2017 at 23:10

    Liebe Vera, lieber Roman,
    was für eine grandiose Idee aus Fahrradketten Weihnachtsdekoration zu basteln. Wenn ich das meinem Lebensmenschen zeige wird er auch noch zum Dekofreak! In euren Zusatzherd habe ich mich sowieso sofort verliebt. Und dann die schöne glitzernde Lichterstimmung abends! ich habe den Streifzug durch euer Reich wirklich sehr genossen. Habt noch eine wunderbare Adventzeit. Liebe Grüße Conny

  • Reply
    Tante Mali
    30. November 2017 at 6:49

    Guten Morgen ihr Lieben, falls da eine fremde Frau auf den wundervollen alten Kinostühlen sitzt … bin nur ich, denn ich muss mir das alles noch einmal anschauen, genauer und intensiver. Ich mag ja eure Art, Dinge in einem anderen Kontext zu verwenden. Die Ketten als Sterne z. B. finde ich einfach genial. Und ich muss euch als fast alte Frau sagen, dass mir das Herz aufgeht, wenn ich sehe, dass Kinder basteln – toll gemacht.
    Habt eine feine Vorweihnachtszeit und das Christkind wird gaaanz bestimmt superbrav
    Liebe Grüße
    Elisabeth

  • Reply
    Gewinnspiel // Weihnachtsdeko mal anders - wir verlosen ein Unikat aus dem FEINROSTladen - Haus No.6
    7. Dezember 2017 at 23:30

    […] ohne Dekoration ist hier im Haus No.6 unvorstellbar. Wahrscheinlich habt ihr bei unserer Christmas Hometour vom 28.11. die viele Weihnachtsdekoration aus Metall gesehen. All diese Teile wurden hier im Haus No.6 per […]

  • Reply
    Martina von LETUNDLINI
    8. Dezember 2017 at 23:08

    hallo ihr beiden,
    eure erste Christmashometour ist euch wirklich sehr gut gelungen 🙂
    ich mag die Mischung aus dem groben Metall, Beton und Holz und zwischendrin dann wieder ganz feine, filigrane Dinge. Eine spannende und dennoch stimmige Einrichtung und Dekoration. hier fühlt man sich auf Anhieb wohl 🙂
    <3 Martina

  • Leave a Reply

    *