In einfach.WIR

einfach.wir // Kindergartenbeginn und somit startet der Taschenwahnsinn wieder von vorne

Taschenüberblick

Kindergartenbeginn. Vor ein paar Tagen ging es bei uns wieder los mit dem Kindergarten. Somit gehen wir nun unter der Woche wieder alle in der Früh außer Haus und nehmen einiges mit 😉

Ich habe ja das Glück, dass Roman meist die Kids in der Früh in den Kindergarten und die Krabbelstube bringt, und ich nur „alleine“ los muss. Wobei alleine stimmt nicht ganz, denn ich gehe morgens somit meistens mit 2 – im „schlimmsten“ Fall aber mit 5 – Taschen aus dem Haus.

Ja richtig gelesen. 5 – F Ü N F – Taschen!

Was in den Taschen alles dabei ist, das zeige ich euch heute.

Tasche Nr.1: Kindergartenrucksack

Kindergartenrucksack

Das Modell: Madame hat ihren Kindergartenrucksack von einer Nachbarin geerbt, zu der sie sehr aufblickt. Es ist ein roter Rucksack mit weißen Punkten und einem kleine Frosch. Ich glaube er ist von „Spielburg“.

Inhalt der Kindergartentasche

Der Inhalt: in diesem Rucksack befindet sich Madames Jause, ein Packerl Taschentücher und ein kleines Pony (das es noch aus meiner Kindheit gab und das jetzt überall hin mit muss).

Tasche Nr.2: Krabbelstubenrucksack oder Krabbelstuben-Windelbeutel

Also hierbei handelt es sich um die Windeltasche des kleinen Manns.

Windetasche für Stoffwindeln in der Krabbelstube

Das Modell: der Rucksack bzw. der Beutel ist selbst genäht und kann ganz einfach umgehängt werden.

Stoffwindel für die Krabbelstube

Der Inhalt: Da wir bereits seit gut eineinhalb Jahren den kleinen Mann so gut wie ausschließlich mit Stoffwindeln wickeln, müssen natürlich jeden Tag in der Früh, die Windelreserven in der Krabbelstube aufgefüllt werden. JAAAAA in unserer Krabbelstube wickeln sie unseren kleinen Mann mit Stoffwindeln und wir sind sehr dankbar dafür, denn er hat eine sehr empfindliche Haut.

Tasche Nr. 3: die Zaubertasche – die Mit-Kinder-„länger“ Unterwegs-Tasche auch Wickeltasche genannt

Wickeltasche

Das Modell: Wir hier im Haus No.6 sind keine Freunde der klassischen Wickeltaschen. Wir hatten so unsere Vorstellung was wir brauchen und haben wollen und haben sehr lange nach der für uns perfekten Tasche gesucht. Und wir sind bei Wienzölf fündig geworden. Wir verwenden unsere große Ledertasche nun schon seit gut eineinhalb Jahren täglich und lieben sie heiß.

Inhalt der Wickeltasche

Der Inhalt: Ja also unsere „Mit-Kindern-länger-unterwegs-Tasche beinhaltet so ziemlich alles, was wir so brauchen können… Somit versuche ich diese Tasche eigentlich immer zumindest im Auto zu haben, denn da sind ja „normalerweise“ auch immer die Wickelsachen (Stoffwindel, Feuchttücher, Wetbag und Wickelauflage) drinnen 😉 Was befindet sich noch so in dieser Tasche:

  • das Wechselgewand für den kleinen Mann
  • die Mutter-Kind-Pässe, für den Fall der Fälle
  • eine kleine Notfalls-Apotheke mit Elsa-Plaster (mit Kids, weiß man ja nie)
  • eine Ringana Sonnencreme
  • eine Trinkflasche
  • ein Haargummi
  • Spielzeug – aktuell ein Auto und zwei Schleichtiere, das variiert allerdings, je nachdem wer mir beim Tasche packen behilflich ist 😉
  • ein Schweizermesser – man weiß ja nie 😉
  • die kleine Kamera – keine Ahnung warum die da drinnen ist J
  • und ein Kulli

Jetzt beim Durchschauen der Tasche fällt mir auf, dass wir zwar sehr viele Dinge mit uns herumschleppen, aber an Taschentücher haben wir nicht gedacht…. Ich glaub die werde ich gleich noch dazugeben, denn Platz ist ja noch in der Tasche 😉

Tasche Nr. 4: die Mini –Tasche oder aber auch „Handtasche“

…wenn es das bei Mamas überhaupt gibt 😉 Diese Tasche ist immer mit dabei, egal ob ich mit oder ohne Kids das Haus verlasse.

Handtasche

Das Modell: Hier habe ich seit über einem Jahr (m)eine „Mimi“ von Waldviertler, die mich auch Schritt und Tritt begleitet. Fragt mich aber bitte nicht wie die Farbe heißt 😉

Inhalt meiner Handtasche

Der Inhalt: Ja meine Mimi ist ein Platzwunder, denn ich wundere mich tagtäglich, was ich da alles unterbringe. Und zwar habe ich in dieser kleinen Tasche

  • Meine Brieftasche
  • meine Sonnenbrille
  • eine Wellnesstäschchen mit einer kleinen Handcreme, einem Zahnöl und meinem Fieberblasen
  • einen Nagellack???? (stimmt den hab ich schon mal gesucht und nicht gefunden)
  • Visitenkarten (meine eigenen Ringana Visitenkarten und auch die Feinrost.at Visitenkarten meines Mannes)
  • Taschentücher
  • Schlüssel
  • Einen Mini-VW-Bulli
  • Meine Kopfhörer, damit ich in der Früh meine Playlist auch wirklich bis ins Büro fertig hören kann 😉
  • bis hin zu meinem täglichen Energie-Lieferanten, meinem Ringana CHI__

ja, all das hat in dieser kleinen Tasche auch wirklich Platz.

Tasche Nr.5: die Laptoptasche

Oh die ist eine ganz unspektakuläre schwarze Tasche, die ich ab und zu mit nach Hause nehme, da ist auch wirklich nicht viel mehr drinnen, als der Laptop und Arbeit, den Anblick erspare ich euch lieber 😉

Taschenüberblick

Ja das waren sie also, meine 5 Taschen, mit denen ich regelmäßig das Haus verlasse bzw. wieder betrete.

mit Taschen voll bepackt

Wenn wir mal nicht in die Arbeit, Krabbelstube oder den Kindergarten müssen, dann dürfen „nur“ zwei Taschen mit uns das Haus verlassen und zwar Tasche Nr. 3 und Tasche Nr. 4. Ja wir verlassen das Haus immer mit 2 Taschen und das hat einen ganz einfachen und für uns praktischen Grund, denn so habe ich meine Handtasche mit dem Geld, Schlüssel und Handy immer bei mir, auch am Spielplatz und die „Zaubertasche“ darf auch mal irgendwo zwischengeparkt aus den Augen gelassen werden ;-).

endlich zu Hause

 

Und nun wünsche ich euch einen schönen Start in die erste Schulwoche und hoffe ihr habt weniger zu schleppen 😉

Bis bald im Haus No. 6

eure V E R A

 

PS: der Beitrag ist mit keiner der genannten Firmen in Kooperation entstanden, ich habe sie nur erwähnt, weil sie uns nun schon seit langer Zeit täglich begleiten und wir damit sehr zu frieden sind.

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

*